Kräuter-Fladenbrote

Rezept für ca.24 Mini Fladenbrote: Wer kein Weizenmehl mag, kann stattdesen auch Dinkelmehl verwenden. Eventuell muß dann mehr Flüssigkeit zugegeben werden. Der Teig sollte nach dem Anrühren noch etwas klebrig sein und nicht zu trocken.

700g Mehl, 2 Packung Trockenhefe, 2 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker, 2-3 Eßlölffel Kräuterbrot-Gewürzmischung, 300 ml. lauwarmes Wasser, 5 Eßl. Olivenöl, 1 Ei, etwas Milch zum bestreichen und Sesam oder Schwarzkümmel zum bestreuen der kleinen Brote. Wer es gerne scharf mag, kann auch etwas Pul Biber auf die noch nicht gebackenen Brote geben. 

Zubereitung: In einer Großen Schüssel Mehl, Trockenhefe, Kräuterbrot-Mischung, Salz und Zucker vermischen. Wasser, Öl und ein Ei hinzufügen und mit dem Knetthakenaufsatz des Mixers 3 Minuten verarbeiten. An einem warmen Ort, gehen lassen, bis sich der Fladenbrotteig verdoppelt hat. Auf einer leicht bemehlten Fläche in 24 Kugeln portionieren. Mit der Hand oder Teigrolle leicht flach drücken und mit den Fingern die Fladen in der Mitte nochmals eindrücken. Die Hälfte der Fladenbrote auf einem Backblech verteilen und nochmals 30 Minuten gehen lassen, bis sich die Brote vergrößert haben. Mit einem Pinsel die Fladenbrote mit Milch bestreichen und Sesam, Schwarzkümmel oder Pul Biber bestzreuen. Backblech in den vorgeheizten Backofenen geben und bei 180 Grad ca 12 Minuten Backen. Danach das zweite Blech backen. Nach dem Auskühlen, kann man einen Teil auch einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt aufbacken.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Kräuterbrot Gewürzmischung Kräuterbrot Gewürzmischung
Inhalt 80 Gramm (5,38 € * / 100 Gramm)
4,30 € *
Schnelle Lieferung
Top Qualität
Versandkostenfrei ab 50 €
Hotline: 04361 509110‬